Donnerstag, 26. Dezember 2019
Erlebt: Weissenhof Siedlung
Passend zum Film und zur Ausstellung, ein kleiner Sonntagsausflug zur Weissenhofsiedlung. Dort gibt es eine kleines Weissenhofmuseum in dem die Geschichte der Siedlung erleutert wird. Das Museum befindet sich in einem zur Siedlung gehörenden Haus, das Le Corubsier entworfen hat. Dort kann man alles zu den Umständen der Ausschreibung, zur Organisation Werkbund, zur Auswahl der Architekten, zum Bau, zu Ausstellunge und wie es den Häusern über die Jahrzehnte erging erfahren. Die zweite Hälfte des Hauses enthält die ursprüngliche Einrichtung und man kann sich einen Einblick in verschaffen, wie es sich in einem solchen Haus des "Neuen Bauens" wohnt. Sehr schön gemacht und 2027, wenn sich das Projektzum 100 Male jährt wird es in Stuttgart wieder eine Internationale Bauaustellung geben. Mal sehen was dann herauskommt.



Gesehen: Lotte am Bauhaus
Passend zu 100 Jahre Bauhaus: ein Film über das Bauhaus mit Fokus auf die Frauen, die dort studiert und gelehrt haben. Erstmal ist es cool zu sehen wie die Gestände die man sonst aus dem Museum kennt entstanden sind. Und auch wie das ikonische Gebäude wohl mal mit Leben und exzentrischen Figuren gefüllt war. Dann wird das kommen aber auch die Schattenseiten zu tragen, der Nationalsozialmus kommt auf, die Zeit patriarchische Familie und auch die patriarchischen Professoren. Natürlich muss wieder ein Liebegeschichte reingflickt werden. Ich weis schon warum ich lieber Dokus als Eventfilme gucke. Aber insgesamt schon zu sehen wie das Bauhaus wohl gewesen war. Website mit allen Infos zu 100 Jahre Bauhaus